Auto / Gebrauchtwagen ganz einfach verkaufen

Fahrzeug kostenlos inserieren und verkaufen


  • Beliebig viele Fahrzeuge kostenfrei inserieren
  • Bis zu 90 Tage Laufzeit des Inserats
  • Kostenfreie Verlängerung bis Ihr Auto verkauft ist
  • Verkaufstipps
  • Preisschild, Aushang und Kaufvertrag zum Ausdrucken
  • Merkliste auf allen Geräten verfügbar

Jetzt kostenlos inserieren


Wir benötigen lediglich Ihre Fahrzeugdaten und digitale Fotos Ihres Fahrzeugs.

Dann können Sie sofort mit Ihrem Fahrzeugverkauf auf www.romoto.de durchstarten.

Tipp

Mit der Zulassungsbescheinigung (Teil I) geht das Inserieren auf Romoto schneller und einfacher.

Was ist der Top-Preis?

Romoto kennzeichnet Fahrzeuge mit "Top-Preis", die deutlich unter dem Marktpreis von vergleichbaren Fahrzeugen liegen.

Mehr Informationen

Tipps zum Fahrzeugverkauf

Beim Verkauf eine Autos, gibt es eine Menge zu beachten. Wir haben die wichtigsten Tipps für Sie zusammengestellt.

Mehr Informationen

Romoto.de

Berner Str. 107
60437 Frankfurt am Main
E-Mail: info@romoto.de

Kontaktformular

So verkaufen Sie Ihr Auto richtig!

Romoto.de bietet Privatpersonen sowie auch Händlern das kostenlose Inserieren Ihres PKW an. Auch können Sie hier Ihr Fahrzeug kostenlos bewerten lassen. Dafür benötigen wir nur ein paar Grunddaten wie Kilometerstand, Erstzulassung, Fahrzeugtyp. Den Rest erledigt unser Algorithmus, welcher schnell und präzise einen guten Richtwert liefert.

Hierbei wird der durchschnittliche Verkaufswert für ein Auto Ihres Modells ermittelt. Es ist jedoch so, dass dieser Betrag nur als Orientierung gilt. Jedes Auto weist eine andere Biographie auf, was bei der Preisgestaltung berücksichtigt werden muss. Es ist jedoch ein guter Richtwert, wie Ihr PKW auf dem Gebrauchtwagenmarkt dar steht.

Wenn das alles erledigt ist, bleibt nur noch die Frage: „Wie soll ich mein Auto am besten inserieren? Und auf was muss ich sonst noch achten beim Autoverkauf?“

Wir beantworten die wichtigsten Fragen hier:

So verkaufen Sie Ihr Auto am besten!

Der Preis muss stimmen!

Sobald Ihr Telefon nicht mehr still steht, zeigt sich eins - der Preis ist deutlich zu niedrig angesetzt. Auch ist es nicht ratsam, utopische Preise anzugeben, denn dann meldet sich wiederum keiner. Der Autoverkauf ist Vertrauenssache! Demnach ist es wichtig realistische Preisangaben zu machen. Sagen Sie vorab am Telefon, welche Mängel der PKW aufweist, das schafft Vertrauen und lässt den Käufer später nicht mehr allzu viel Handeln. Es ist sehr wichtig, dass Sie Ihr Fahrzeug ehrlich beschreiben, nur so können Sie das Vertrauen der potentiellen Käufer erlangen. Tipp: Lassen Sie vorab Ihr Auto vom Profi schätzen, so sind Sie auf der sicheren Seite.

Die Optik

Was die meisten Verkäufer außer Acht lassen, ist die Optik des Fahrzeuges. Ein gepflegtes Auto macht Eindruck. Und nicht nur das – es bringt auch bares Geld. Viele Tests beweisen, dass der Verkaufspreis bei einem gepflegten und sauberem Auto gegenüber einem schmutzigen Auto bis zu 500€ höher war. Gerade Private Käufer legen darauf sehr viel Wert!

Der Prüfbericht

Hier sind wir wieder bei dem Thema Vertrauen! Lassen Sie Ihr Auto vorher von einer neutralen Stelle prüfen. Denn dies weckt Vertrauen beim Käufer. Es gibt viele Verkäufer, die viel erzählen, aber nichts belegen können. TÜV und Dekra bieten solch einen Gebrauchtwagencheck an. Diesen Prüfbericht kann man später beim Inserieren ebenfalls hochladen, um den potentiellen Käufern schon vorab ein gutes Gefühl zu vermitteln.

Richtig inserieren

Seien Sie hier nicht bescheiden. Zählen Sie alle Extras auf, die ihr Wagen zu bieten hat. Wählen Sie eine schöne Gegend, um Fotos für das Inserat zu machen. Auch bei der Beschreibung sollten Sie nicht bescheiden sein, jedoch stets bei der Wahrheit bleiben. Ist Ihr Wagen beispielsweise ein sogenanntes „Garagenauto“ können Sie das Auto in jedem Fall direkt vor der Garage fotografieren. Verkäufer, die ihr Auto richtig und in das beste Licht rücken, haben erfahrungsgemäß einen großen Vorteil gegenüber ihren Mitstreitern. So gelingt der Autoverkauf mit Sicherheit.

Die Probefahrt

Es ist wichtig, dass Sie als Verkäufer immer bei der Probefahrt dabei sind. Lassen Sie sich vorab den Führerschein und den Ausweis zeigen – das ist enorm wichtig! Falls das Auto bereits abgemeldet ist, muss ein Kurzzeitkennzeichen oder eine rote Händlernummer angebracht werden. Des Weiteren, besteht bei einer Probefahrt nur Versicherungsschutz, wenn die Fahrzeugdaten in die Papiere der Kennzeichen eingetragen wurden.

Die Fahrzeugübergabe

Hier gilt immer: Auto nur gegen Bargeld. Nehmen Sie keine Schecks an oder ähnliches. Das Auto wird erst übergeben, wenn Sie den vollen Kaufpreis bekommen haben. Sie verkaufen das Auto, also wird auch nur Ihr Kaufvertrag unterschrieben, kein anderer. Lassen Sie sich nicht in die Irre führen, falls der Käufer einen mitgebrachten Kaufvertrag bevorzugt. Die Gewährleistung sollte dabei immer ausgeschlossen werden.